Hans Werbik

geboren am 27.2. l941 in Hollabrunn (Österreich)

1959

Matura am Akademischen Gymnasium in Wien

1959 – 1963

Studium der Psychologie und der Musikwissenschaft an der Universität Wien

1963

Promotion zum Dr. phil.

1966 – 1969

Wissenschaftlicher Assistent am Psychologischen Institut der Universität Tübingen

1969

Habilitation für die gesamte Psychologie an der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen

Seit 1973 ordentlicher Professor für Psychologie an der Universität Erlangen-Nürnberg und Lehrstuhlinhaber

1970 – 1980

Mitglied des Sonderforschungsbereiches 22 „Sozialisation und Kommunikation“ am Sozialwissenschaftlichen Forschungszentrum (SFZ) der Universität Erlangen-Nürnberg

1983 – 1985

Mitglied der Projektgruppe Prognose-Gremium „Entwicklung der Kriminalität“ beim Bundeskriminalamt

1987 – 1989

1.Vorsitzender der Gesellschaft für Kulturpsychologie.