Neuerscheinung

Heinz Jürgen Kaiser, Hans Werbik
Der Mensch handelt, die Handlungspsychologie klärt Ursachen, Wirkungen und Zusammenhänge.

Handlungspsychologie ist ein bedeutendes Segment der Psychologie. Diese Einführung legt dar, durch welche Grundannahmen, welches Menschenbild und welche Forschungslogik psychologische Handlungstheorien geprägt sind.

Handlungstheorien versuchen, menschliches Verhalten als Handlungen zu erklären. Sie sind Basis einer Handlungspsychologie, die sehr anwendungsbezogen mit psychologischen Erkenntnissen umgeht.

Ein Schwerpunkt der Darstellung liegt folgerichtig auf Anwendungsmöglichkeiten der Handlungstheorie
und auf der aktuellen methodologischen Diskussion in den Sozialwissenschaften.

Wer Psychologie studiert, will menschliches Handeln besser verstehen. Diese Einführung zeigt den Weg dahin und die vielfältigen Perspektiven.


Erwerben können Sie das Buch „Handlungspsychologie“ im UTB-Shop.

2 Gedanken zu „Neuerscheinung

  1. Das Buch „Handlungspsychologie“ eignet sich als Einführung nicht nur in die Psychologie, sondern überhaupt in das Studium der Sozialwissenschaften!

  2. Das Buch verdient nicht nur angesichts der derzeitigen großen Diskussionen um die forensisch-psycho-pathologische Begutachtung ein ganz besonderes Interesse, weil es u.a. den subjektwissenschaftlichen Ansatz theoretisch und praktisch überzeugend vertritt. Hier wird der Mensch in seiner Ganzheit, Würde und Individualität ernst genommen und nicht als bloßes Objekt gesehen. Die forensische Psychiatrie hat leider nichts Derartiges zu bieten. Und das ist auch der Anlass, weshalb ich mich zu einer ausgiebigen Buchpräsentation entschlossen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.