Heinz Jürgen Kaiser

Qualifikation, wiss. Abschlüsse:

1971 Diplom im Fach Psychologie an der Universität Bonn,

1979 Promotion im Fach Psychologie (Nebenfächer Psychopathologie, Soziologie) an der Universität Erlangen-Nürnberg,

1988 Habilitation Erlangen (Handlungs- und Lebensorientierungen alter Menschen)

Funktionen: 

apl. Professor und Akademischer Direktor am Institut für Psychogerontologie der Universität Erlangen-Nürnberg

Leiter der MPTO-Obergutachtenstelle – Verkehrspsychologie – der Universität Erlangen-Nürnberg

Seit 1998 1. Vorsitzender der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft für Angewandte Gerontologie e.V., (IAAG), Erlangen

2000 – 2002 Geschäftsführender Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG)

Bis 2002 Mitglied der Projektgruppe „Optimierung der Verkehrssicherheitsarbeit für Senioren“ der Bundesanstalt f. Straßenwesen (BASt)

2003 – 2006: Leiter des deutschen Teils des EU-Forschungsprojekts SIZE (Mobilitätsbedingungen alter Menschen und Lebensqualität)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

Handlungstheorie, subjektive Aspekte des Alterns, Verkehrspsychologie (mit Schwerpunkt alte Menschen im Straßenverkehr)

Ehemalige Dienstadresse:

Institut f. Psychogerontologie d. Universität Erlangen-Nürnberg, Nägelsbachstr. 25, 91052 Erlangen

Tel.: 09131/852-6528

Fax: 09131/852-6554

E-Mail: kaiser@geronto.uni-erlangen.de